17. Montafoner Sura Kees Prämierung

 

17. Montafoner Sura Kees Prämierung  - Die Käsespezialisten des Montafons präsentierten ihre Spezialitäten

Der Montafoner Buratag hat sich im Laufe der Jahre zu einem der größten und beliebtesten Volksfeste im Ländle entwickelt. Dabei bíldet die Prämierung des Montafoner Sura Kees den kulinarischen Höhepunkt an diesem Festtag. Verantwortlich dafür zeigte sich LK-Milchwirtschaftsreferent Othmar Bereuter, der im Lauf von vielen Jahren die Neubelebung dieser Spezialität vorangetrieben und zu neuen Höhen geführt hat.IMG 20171007 144535 LargeHubert Fleisch - Alpe Spora 

IMG 20171007 144535 LargeAndrea & Andreas Wieser - Alpe Nova24 Käse von 13 Montafoner Alpen waren von einer fachkundigen Jury hinsichtlich Erscheinungsbild, Teigeschaffenheit, Konsistenz sowie Geruch und Geschmack bewertet worden.

Landeshauptmann Mag. Markus Wallner  und Landesrat Ing. Erich Schwärzler gratulierten den Gewinnerinnen und Gewinnern in Schruns.

Tagessieger Kategorie neue Produktion:

Alpe NOVA mit Sennerteam Andrea und Andreas Wieser

Tagessieger Kategorie traditionelle Produktion:

Alpe SPORA mit Senn Hubert Fleisch

Herzliche Gratulation allen Sennerinnen und Sennern!

Weitere Ergebnisse: Sieger_2017.pdf

25. Vorarlberger Käseprämierung

Othmar Bereuter, Vorsitzender der Fachjury - © LK Vorarlberg MilchOthmar Bereuter, Vorsitzender der FachjuryBereits zum 25. Mal wurden in Schwarzenberg die besten Sennen von Alp-, Berg-, Schnitt- und Emmentalerkäse gekürt

Landeshauptmann Markus Wallner dankte bei der Preisverleihung allen Älperinnen und Älplern und den Käsemachern in Sennereien und Molkereien für ihre wertvolle Arbeit, die dem Land Vorarlberg einen ausgezeichneten Ruf eingebracht habe: "Vorarlberger Käse genießt international zurecht einen ausgezeichneten Ruf. Die Konsumentinnen und Konsumenten schätzen hochwertige regionale Produkte."

Im Fokus stehe die Erzeugung qualitativ hochwertiger Produkte, erklärte Othmar Bereuter, Vorsitzender der Fachjury. Ein soches Event ermögliche einen wertvollen Leistungsabgleich und liefere für alle Produzierenden hilfreiche Erkenntnisse. In Vorarlberg werden jährlich rund 13 Millionen Kilogramm Käse inklusive Topfen erzeugt.

 

 

Zur 25. Käseprämierung in Schwarzenberg hatten rund 100 Erzeuger 178 Käse eingereicht, ein neuer Rekord an Eichreichungen.

 Von der international besetzten Fachjury wurde Florian Lang von der Alma Bersennerei Hinteregg zum Senner des Jahres bei Hartkäse und Christoph Schwarzmann mit Team von der Dorfsennerei Langenegg zum Senner des Jahres bei Schnittkäse ernannt.

Der Publikumssieg ging an die Alpe Rona in Bürserberg mit Senner Martin Gmeiner.

Herzliche Gratulation allen Sennerinnen und Sennern zu ihren Erfolgen.

Weitere Ergebnisse: Siegerliste_Kaesepraemierung_2017.pdf

Martin Gmeiner - Alpe Rona, BürserbergMartin Gmeiner - Alpe Rona, BürserbergFlorian Lang - Alma Bergsennerei HintereggFlorian Lang - Alma Bergsennerei HintereggChristoph Schwarzmann - Dorfsennerei LangeneggChristoph Schwarzmann - Dorfsennerei Langenegg

Montafoner Sura Kees Anschnitt

  Kaiserwetter beim Sura Kees Anschnitt am 8. Juli in St. Gallenkirch

LK Vorarlberg Milchwirtschaft
Der erste „Montafoner Sura Kees“ der heurigen Saison wurde von Landesrat Ing. Erich Schwärzler, Peter Bahl, Oswald Ganahl, Bürgermeister Herbert Bitschnau und Othmar Bereuter angeschnitten. Den Prominenten und den Besuchern mundete der Anschnittkäse der Alpe Altschätz hervorragend.

Auf 13 Montafoner Sennalpen wird der begehrte „Montafoner Sura Kees“ produziert. Diese besondere Köstlichkeit konnte an den Marktständen in unterschiedlichen Varianten bei hübsch gestalteten Marktständen degustiert und gekauft werden. Ebenso gab es für die Besucher kompetente Auskunft über die Alpbewirtschaftung sowie viele Tipps über die Produktion des auf der Alpe produzierten „Montafoner Sura Kees“.

Der Veranstalter bewusstmontafon und die Landwirtschaftskammer Vorarlberg mit der Gemeinde St. Gallenkirch und dem Team des Vereins Montafoner Steinschafe versorgten die zahlreichen Besucher und Gäste aus nah und fern mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Kunst und Handwerk aus der RegionLK Vorarlberg Milchwirtschaft

In der Talschaft Montafon hat sich über Jahrhunderte altes Kulturgut und eine besondere Handwerkskunst erhalten. Bereichert wurde dieser 3. Montafoner Sura Kees Anschnitt durch die Präsentation der Montafoner Handwerkskunst mit Elisabeth Walch und ihrem Team, wo gezeigt wurde wie Schafwolle vom Montafoner Steinschaf zu Garn gesponnen wird. Ebenso wurden hochwertig gedrechselte Holzaccessoires von Jürgen Tschofen und seiner Familie präsentiert.

Montafoner Sura Kees Prämierung

16. Montafoner Sura Kees Prämierung - ein Volksfest für das ganze Montafon

2016 SK Prämierung Sieger
Die Prämierung der besten Montafoner Sura Kees (Montafoner Sauerkäse) ist Anlass für eines der größten Volksfeste im Montafon. Der Dorfplatz bietet den Rahmen für diese Prämierung. Alle Einreicher haben auch einen Marktstand, wo die Konsumenten die Montafoner Sura Kees aller Alpen verkosten und auch kaufen können.

LK-Milchwirtschaftsreferent Othmar Bereuter, der vor 16 Jahren der Sura Kees-Kultur neues Leben einhauchte, hat mit der Prämierung viel in Bewegung gesetzt. "Es ist wirklich eine Freude zu sehen, wie die Sennerinnen und Senner ihre Arbeit mit Stolz präsentieren und wie die Konsumenten diese Arbeit auf den Alpen zu schätzen wissen", so Bereuter.

Bei der 16. Montafoner Sura Kees Prämierung nahmen 13 Montafoner Sauerkäsealpen mit insgesamt 25 Sauerkäse teil. Sie wurden von der Fachjury im Äußeren, in der Konsistenz, der Teigbeschaffenheit und Farbe sowie Geruch und Geschmack bewertet. Aus den besten Käsen in den jeweiligen Katergorien - traditionelle und neue Produktion - wurden neben den Kategoriebesten auch zwei Sura-Kees-Senner des Jahres prämiert.

Tagessieger Kategorie neue Produktion - Alpe NOVA mit Sennerteam Andrea und Andreas Wieser

Tagessieger Kategorie traditionelle Produktion - Alpe GARNERA mit Sennerteam Veronika und Christian Kartnig

Herzliche Gratulation allen Sennerinnen und Sennern!

Weitere Ergebnisse: Sieger_2016.pdf

 

Vorarlberger Käseprämierung

 Senner des Jahres gekürt

Sieger Bergkäseprämierung 2016Bei der Alp- und Bergkäseprämierung in Schwarzenberg traf sich die Senner-Elite

 

Bereits zum 24. Mal wurden in Schwarzenberg die besten Senner von Alp-, Berg- und Schnittkäsen gekürt. In diesem Jahr stellen sich 68 Alpen und 22 Betriebe mit 167 Käseeinreichungen der international besetzten Fachjury.

LK Milchwirtschaftsreferent Othmar Bereuter und GF Hermann Metzler (Alpenkäse Bregenzerwald) konnten in diesem Jahr zahlreiche Käseliebhaber aus allen Landesteilen und Gäste aus dem In- und Ausland in Schwarzenberg begrüßen.


Tagessieger 2016Senner des Jahres - Thomas Kaufmann und Christoph Schwarzmann Tagessieger der Fachjury Hartkäse - Senner des Jahres

Thomas Kaufmann - Dorfsennerei Schlins-Röns

Tagessieger der Fachjury Schnittkäse - Senner des Jahres

Christoph Schwarzmann - Dorfsennerei Langenegg

Tagessieger bei der Konsumentenjury

Markus Hammerer - Sennerei Lingenau

Wir gratulieren allen Sennerinnen und Sennern zu ihren tollen Erfolgen!

Weitere Ergebnisse: Siegerliste 24. Vbg. Kaesepraemierung 2016.pdf.

 

 

Unterkategorien

Seitenanfang
Seitenende